MAX MAIER KFZ SERVICE - Logo
Kleine aber feine freie KFZ Werkstatt Individuelle Leistungen zu fairen Preisen mit persönlicher Betreuung

Hilfreiche Tipps Aktuelle Tipps rund ums Auto

Luftdruck

Wenn Sie einen Reifenschaden vermeiden wollen, achten Sie stets auf den richtigen Luftdruck. Die Angaben finden Sie entweder auf der Innenseite des Tankdeckels, im Innenraum der Fahrer- bzw. Beifahrertür oder in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs.

Es ist angemessen, die Luft in den Reifen alle 3 Monate und am besten vor jeder langen Fahrt zu prüfen. 0,2 bar mehr als angegeben sind völlig in Ordnung, da meistens nur der Mindestdruck vom Hersteller angegeben wird.

Die Ventilkappen sollten fest aufgeschraubt und fehlende umgehend ersetzt werden.

Ölstand

Zuerst müssen Sie den Motor abstellen und ca. 1 – 2 Minuten warten, dann öffnen Sie die Motorhaube. Die Öffnung befindet sich meistens im Fußraum links. Entnehmen Sie den Ölmessstab, er ist meistens farblich gekennzeichnet oder mit einem Symbol versehen. Ziehen Sie diesen heraus und wischen ihn ab.

Dann stecken Sie ihn erneut ein und lesen auf dem Anzeigebereich den Stand ab. Gegebenenfalls füllen Sie nun Öl nach.

Achtung: Bei zu viel Öl ist ein Motorschaden möglich bzw. eine Beschädigung des Katalysators! Bei neueren Fahrzeugen prüfen Sie den Ölstand über das On-Board-System!


Checkliste

1. Frostschutz

Stellen Sie zuerst den Motor ab, dann warten Sie ca. 5 - 10 Minuten. Nehmen Sie nun den Frostschutzprüfer und halten ihn in die Kühlflüssigkeit.

Der Mindestgehalt liegt bei -20° bis optimal -35° und ist auf der Anzeige abzulesen.

Einen Frostschutzprüfer können Sie an jeder Tankstelle erfragen und dies auch vor Ort prüfen lassen.


2. Warndreieck

Ein Warndreieck sorgt im Pannenfall für Aufmerksamkeit bei anderen Verkehrsteilnehmern und ist somit Pflicht in jedem Auto. Nicht nur in Deutschland müssen Sie ein solches mitführen, sondern auch in anderen Ländern.

Informieren Sie sich gegebenenfalls vor Antritt einer Fahrt ins Ausland!

3. Warnweste

In vielen Ländern besteht Tragepflicht beim Verlassen des Fahrzeugs auf freier Strecke. Vermeiden Sie in jedem Fall eine Geldstrafe! In Deutschland wird pro Pkw eine Warnweste empfohlen. Für gewerblich genutzte, mehrspurige Kraftfahrzeuge besteht teilweise eine Pflicht.

Besonders im Fall eines Unfalls oder einer Panne ist das Tragen sinnvoll. Wir informieren Sie hier immer wieder neu, reinschauen lohnt sich!